• Kuchen

    Kategorie

  • 8

    Portionen

  • 25 Minuten

    Vorbereitungszeit

Zutaten

BASIS:

200 g Mandeln

4 EL flüssiges Kokosöl

4 EL Kakaopulver

4 EL Ahornsirup

1 Prise Salz

FÜLLUNG:

180 g Cashews (eingeweicht)

40 g Kokosraspel

2 EL Ahornsirup

12 Datteln (falls sie nicht weich genug sind, solltest du sie vorher in Wasser einweichen)

1 Dose Kokosmilch

TOPPING:

Etwas Kokosmilch

Coconut Mylk Chocolinis

Zubereitung

Zunächst die Cashews für mindestens 30 Minuten in heißem Wasser einweichen lassen. Alternativ kannst du sie auch über Nacht einweichen.

Für die Basis alle Zutaten in einem Mixer zu einer klebrigen Masse mixen und in eine mit Backpapier ausgelegte Form drücken. Anschließend ins Gefrierfach stellen.

Das Wasser der Cashews abgießen und diese dann mit den Zutaten für die Füllung cremig mixen.

Die Masse auf dem Boden verteilen und für mindestens 3h ins Gefrierfach stellen. Die Cashew-Schicht sollte sehr fest sein, bevor du das Topping drauf gibst. 

Etwas Kokosmilch und die Chocolinis in einem Topf erhitzen.

Schokolade auf der Kokosschicht verteilen, Kokosraspeln drüber geben und nochmal im Gefrierschrank fest werden lassen.

In 8 Stücke schneiden und am Besten direkt aus dem Kühlschrank oder gar dem Gefrierschrank genießen. 

Anmerkung

Ihr könnt für die Füllung einfach etwas Kokosmilch übrig lassen und diese dann später für das Topping verwenden. So spart ihr euch eine kaum verwendete zweite Dose Kokosmilch!

Über Coconut Raw Cake

Die Kombination aus Kokosnuss und Schokolade ist einfach so gut, dass man nie genug Rezepte damit haben kann. 

Wer keine Lust auf backen, aber trotzdem Lust auf eine süße Nascherei am Nachmittag hat, ist mit diesen COCONUT RAW CAKES auf jeden Fall gut beraten.

1 comentário

Sabine Roth
Sabine Roth

Hallo ihr Lieben,

eine Druckversion der Rezepte wäre wirklich toll.

Liebe Grüße
Sabine

Deixe um comentário

Este site está protegido pela Política de privacidade da reCAPTCHA e da Google e aplicam-se os Termos de serviço das mesmas.