• Plätzchen

    Kategorie

  • Portionen

  • 10 Minuten

    Vorbereitungszeit

Zutaten

  • 1 EL Leinsamenmehl + 2 EL Wasser 
  • 120 g Buchweizenmehl 
  • 50 g Hafermehl 
  • 50 g gemahlene Mandeln 
  • 2 EL geschmolzenes Kokosöl 
  • 50 ml Ahornsirup 
  • 50 g Kokosblütenzucker 
  • 100 g Spekulatiuscreme 

Zubereitung

  1. Leinsamen und Wasser in einer kleinen Schale verrühren.
  2. Zuerst die trockenen Zutaten mischen, dann die restlichen Zutaten dazugeben und zu einem homogenen Teig kneten.
  3. Den Teig für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  4. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und mit seinen Lieblingsformen ausstechen. Die Plätzchen 15-20 Minuten backen.

Über Spekulatius-Herzen

Spekulatius darf an Weihnachten nicht fehlen, oder?
Diese veganen SPEKULATIUS-PLÄTZCHEN sehen nicht nur schön aus, sondern schmecken auch superlecker und kommen ganz ohne raffinierten Zucker und Gluten aus.

Da macht das Naschen doch noch mehr Spaß!

Die süßen Kekse könnt ihr in allen möglichen Formen ausstechen - eurer Freiheit sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Sie sind ideal als Weihnachtsgeschenk und eine leckere Nascherei in der Adventszeit.

Leave a comment

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.