• Kuchen

    Kategorie

  • 12

    Portionen

  • 20 Minuten

    Vorbereitungszeit

Zutaten

60 g Haferflocken

50 g Kokosmehl

2 EL Kokosblütenzucker

200 ml Hafermilch

50 g Apfelmark

1 TL Zimt

1 TL Backpulver

1 Apfel

30 ml Zitronensaft

Zubereitung

Den Backofen auf auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Haferflocken, Kokosmehl, Kokosblütenzucker, Backpulver und Zimt in eine Schüssel geben und vermengen. Den Apfel halbieren und die eine Hälfte raspeln, die andere Hälfte in dünne Spalten schneiden.

Hafermilch, geraspelten Apfel und Apfelmark zu den trockenen Zutaten hinzugeben, verrühren und für etwa 10 Minuten quellen lassen.

Den Teig in eine mit Backpapier oder Kokosöl eingefettete Form geben und die Apfelspalten darauf verteilen. Für circa 45 Minuten backen und dann aus dem Ofen nehmen.

Den Zitronensaft mit dem Kokosblütenzucker vermischen, die Apfelspalten verteilen und dann die Zitronensaft-Kokosblütenzucker Mischung über den Kuchen verteilen. Den Kuchen nochmal für 5 Minuten in den Ofen schieben. 

Anmerkung

Unsere Empfehlung: Springform mit 15 cm Durchmesser

Unser Tipp: Den Kuchen am besten über Nacht oder für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen, damit der sich "festigen" kann.

Über Zimtiger Apfelkuchen mit saftigem Topping

Was gibt es besseres, als an einem herbstlich kühlen Tag den Duft im Haus mit einem zimtig, fruchtigem Kuchen zu füllen? Dieser saftige Apfelkuchen eignet sich perfekt dazu, ihn vor dem Ofen, in eine Decke eingewickelt auf der Couch zu genießen! Selbstverständlich könnt ihr ihn auch im Sommer backen, denn: beim Kuchenessen gibt es keine Regeln!

Comentar

Este sitio está protegido por reCAPTCHA y se aplican la Política de privacidad de Google y los Términos del servicio.